Seminar zum externen Datenschutzbeauftragten

Consberry bieten Ihnen in Kooperation mit unserem Partner Datenschutz4You eine professionelle Datenschutz-Ausbildung mit Fachkundenachweis gemäß § 4f Abs. 2 S. 1 BDSG.

Seminarinhalt
In diesem Datenschutz-Seminar vermitteln Ihnen qualifizierte Datenschutzdozenten, praxisnah und rechtsverbindlich die erforderlichen Datenschutzgrundlagen. Nach dem Besuch dieses Seminars sind Sie in der Lage Ihre erworbenen Kenntnisse effektiv ein- und umzusetzen, zusätzlich bereiten wir Sie intensiv auf Ihre Fachkundeprüfung vor.

Das Seminar kann auf Wunsch mit einer schriftlichen Prüfung verbunden werden. Teilnehmern, die erfolgreich an der Prüfung teilgenommen haben, erhalten das Zertifikat zum externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten.
Teilnehmer, die nicht an der Prüfung teilnehmen möchten, erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte.

Voraussetzungen: Neben persönlicher Zuverlässigkeit fordert der Gesetzgeber auch den Fachkundenachweis gem. § 4f Abs. 2 S. 1 BDSG als Voraussetzung für die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Personen, die sich zum externen Datenschutzbeauftragten qualifizieren lassen bzw. IT-Spezialisten, die als externe Datenschutzbeauftragte tätig werden wollen.

Voraussetzungen: Keine

Erweiterte Inhalte des dreitägigen Seminars
– Grundlagen des Datenschutzes
– IT-Sicherheit und Datenschutz
– Vorgaben des Systemdatenschutzes
– Technisch-organisatorische Maßnahmen
– Angemessenheit von Maßnahmen
– IT-Grundschutz des BSI
– Informationssicherheits-Management, Zertifizierung
– Sicherheit als strategische Aufgabe
– Grundlagen Recht
– Grundlagen Datenschutzrecht
– Verfassungsrechtliche Grundlagen des Datenschutzes
– Recht auf informationelle Selbstbestimmung
– Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung und erlaubte Datenverarbeitungen
– Rechtliche Stellung der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
– Rechte der Betroffenen
– Automatisierte Einzelentscheidung
– Videoüberwachung
– Automatische Abrufverfahren
– Aufsichtsbehörde
– Meldepflichten und Verfahrensverzeichnis
– Verpflichtung auf das Datengeheimnis
– Öffentliches Verfahrensverzeichnis
– Software und Hilfsmittel für Datenschutzbeauftragte

– Rechnernetze
– Netzwerktopologien (LAN, WAN, Ethernet, Token Ring…)
– Netzwerkkomponenten (Kabel, Hub, Switch, Router, Firewall, Proxyserver…)
– Betriebssysteme und Standardsoftware
– Internet, Extranet
– Protokolle TCP/IP
– DoS, Intrusion Detection, VPN-Tunneling, DMZ
– Verschlüsselung: BitLocker, BitLocker To Go,
– SSLv3
– Viren, Würmer, Trojaner und Co.
– Praktische Übungen

In diesem Seminar ist selbstverständlich die Rechtslage nach der kommenden DS-GVO berücksichtigt.

Dozenten:
Zertifizierte und geprüfte externe Datenschutzbeauftragte.

 


Preise
Seminarpreis 1.750,00 € netto, 2.082,50 € brutto (inkl. 19% MwSt.)
zzgl. Raumpauschale 150,00 € netto, 178,50 € brutto (inkl. 19% MwSt.)

Sofern eine Inhouse-Schulung bei Ihnen möglich ist, entfällt selbstverständlich die Raumpauschale.

Jede Veranstaltung wird mit min. 2 – max. 5 Teilnehmer stattfinden.

Unsere praxisorientierten Datenschutz Seminare und Ausbildungen führen wir mit max. 5 Teilnehmern durch, damit genügend Zeit für Ihre Fragen bleibt.

Inklusive
Im Preis enthalten sind Getränke, Pausenverpflegung und das Datenschutz4You – Zertifikat mit Fachkundenachweis gem. § 4f Abs. 2 S. 1 BDSG.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch nach einem Seminarbesuch für Fragen zur Verfügung.

Für viele Datenschutz-Situationen verfügen wir über Vorlagen oder Beschreibungen, die wir gerne zur Verfügung stellen.

Im Angebot enthalten sind
» die Seminarunterlagen
» die Vorbereitung auf die Fachkundeprüfung
» die Fachkundeprüfung
» die Verpflegung
» die Nachbetreuung

Mit unseren professionellen Ausbildungsunterlagen garantieren wir Ihnen Ihren Lernerfolg.

Wir würden uns darüber freuen, Sie als Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Anmeldeformular


Zurück zur Seminarübersicht


Preisangaben gemäß: § 1 Abs. 1 Satz 1 PAngV (Preisangabeverordnung)